Die schleichende Spaltung der Wissensgesellschaft

Titelblatt-WelschAutor: Johann Welsch
Jahr: 2006 (2000)
Zusammenfassung: Die frühindustrialisierten Länder der Erde befinden sich im Übergang zur Wissensgesellschaft. Die explosionsartige Ausbreitung des Internet hat diesen Prozess in den letzten Jahren stark beschleunigt. Neben den Vorteilen werden auf diese Weise auch die Schattenseiten der Wissensgesellschaft deutlicher sichtbar. Die neue Ära wird stark geprägt durch die zunehmende Bewältigung gesellschaftlicher Transaktionen und Kommunikationsprozesse mittels der Informationsinfrastruktur. Viele Chancen der Individuen hängen in wachsendem Umfang vom Anschluss an diese Infrastruktur und von der gezielten Nutzung der durch sie gebotenen Möglichkeiten ab. Hierbei sind allerdings Unterschiede zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen festzustellen. Im vorliegenden Artikel wird diese Problematik der digitalen Spaltung, des “digital divide”, genauer untersucht. Der Autor analysiert Inhalt und Ursachen des Problems, fragt nach Methoden seiner empirischen Erfassung und stellt ausgewählten empirische Befunde vor.