Was ist Technikforschung? Entwicklung und Entfaltung eines sozialwissenschaftlichen Forschungsprogramms

Titelblatt-Rammert

Autor: Werner Rammert
Jahr: 2006 (2000)
Zusammenfassung: Technik und technischer Wandel waren ursprünglich integrale Bestandteile des klassischen Programms der Sozialwissenschaften. Mit der Separierung einzelner Bereiche oder Aspekte zu sozialwissenschaftlichen Einzeldisziplinen rückte der Gegenstand Technik an die Ränder des Fachs. In den letzten Jahrzehnten ist der technische Fortschritt wieder ein wichtiger Untersuchungsgegenstand geworden, was sich auch durch die wachsende Nachfrage der Gesellschaft nach methodisch gesichertem Wissen über Chancen und Risiken neuer Technologien erklärt. Zur
Beantwortung auf die aufgeworfenen Fragestellungen hat die sozialwissenschaftliche Technikforschung die Kooperation zwischen den verschiedenen Disziplinen gesucht, indem sie die klassischen Fragen nach den Folgen der Technik mit den neuen Fragen nach der Genese, Gestaltung und Steuerung der Technik verbindet. Doch kann eine sozialwissenschaftliche Technikforschung erst dann methodisch und theoretisch gesichertes Orientierungs-, Steuerungs- und Reflexionswissen bereitstellen, wenn sich unter den Technikforschern ein eigener kognitiver Kern im Hinblick auf die soziale Dynamik technischen Wandels herausgebildet hat.

Die Artikel, die zusammen mit diesem, in der Nummer Technologie und Gesellschaft – Gesellschaft und Technologie in deutsch und spanisch veröffentlicht wurden, können in der Sammelausgabe deselben Titels zusammen heruntergeladen werden.